Schulbetrieb von 26. April bis 14. Mai 2021

Liebe Eltern! Liebe SchülerInnen und Schüler!

Gestern ist ein neuer Erlass des BMBWF eingelangt, in dem der Schulbetrieb für die nächsten drei Wochen geregelt wird.
Eine Bestimmung in diesem Erlass lautet:

„Ausgenommen vom Schichtbetrieb sind jene Klassen, die weniger als 18 Schülerinnen und Schüler haben, sofern am Schulstandort die Hygienebestimmungen lückenlos eingehalten werden können. (In diesen Klassen findet dann regulärer Präsenzbetrieb statt.)“

Das bedeutet, dass in den Klassen 5H, 7H und 8H von MO, 26.04.2021, bis MI, 12.05.2021, für beide Gruppen A und B an allen Schultagen verpflichtender Präsenzunterricht stattfindet. Aus organisatorischen Gründen ausgenommen sind die beiden Freitage (30.04.2021 und 07.05.2021), an denen wie bisher Online-Unterricht oder Schularbeitentage stattfinden. Für alle anderen Klassen bleiben die bisherigen Regelungen zum Schichtbetrieb aufrecht.

Zum Thema „Feststellungsprüfungen“ (=Prüfungen ab Mitte Juni zur Vermeidung eines „Unbeurteilt“ im Jahreszeugnis) werden immer noch Klarstellungen seitens des BMBWF erwartet. Jetzt schon klar ist: Ein Aufsteigen mit auch nur einem einzigen „Unbeurteilt“ ist ebenso wenig möglich, wie das Aufsteigen mit einem „Nicht genügend“ in einem „auslaufenden Gegenstand“, also einem Fach, das bis zur 8. Klasse nicht mehr unterrichtet wird (z.B. Informatik in der 5. Klasse!). Die Gefahr eines „Unbeurteilt“ droht etwa dann, wenn in einem schriftlichen Fach keine Schularbeitennoten vorliegen und die übrigen Leistungsbeurteilungen nach Einschätzung der Lehrperson nicht für eine sichere Beurteilung ausreichen. Die Termine für notwendige Feststellungsprüfungen werden von den jeweiligen Lehrpersonen bis Anfang Juni bekannt gegeben.

Angesichts der aktuell wieder stark steigenden Infektionszahlen bitte ich alle Schülerinnen und Schüler dringend, vorsichtig zu sein, Schutzmasken immer und richtig zu verwenden, notwendige Abstände einzuhalten, regelmäßig die Hände zu waschen und auch die Desinfektionsmittelspender in der Schule zu verwenden. Nur wer ganz gesund ist, soll in die Schule kommen! Ein negativer Selbsttest ist kein Freibrief für Unvorsichtigkeit!

Dir. Georg Jud