Spektrum 2004
die Zeitschrift des Meinhardinums

?


Redaktion: Mag. Walter Kimeswenger
spektrum08(at)meinhardinum.at

 

Auszüge aus dem Spektrum 2004
Das Spektrum 2004 kann in gedruckter Form über das Schulsekretariat um 5 Euro erworben werden.

Vorwort von Direktor P. Mag. German Erd

Liebe Leserinnen und Leser!
Liebe Altstamser, liebe Freunde unseres Hauses!

Dieses vergangene Schuljahr war für unser Stift, das Meinhardinum und auch für mich persönlich ein sehr bewegtes Jahr. Am 15. Oktober 2003 ist unser langjähriger Abt Josef Maria Köll in den Ruhestand getreten und ich wurde als sein Nachfolger zum 44. Abt des Stiftes gewählt. Am 16. November hat mir Erzbischof Alois Kothgasser die feierliche Abtweihe erteilt.

Dem nunmehrigen Altabt Josef gilt unser herzlicher Dank für alles, was er in den vergangenen Jahren für uns getan hat! Neben all seiner Sorge für das Stift war ihm das Gedeihen des Meinhardinums immer ein großes Anliegen. Viele Jahre hat er hier auch Religionsunterricht erteilt, den Ausbau der Schule tatkräftig gefördert und ihre Entwicklung mit Interesse begleitet.

Ich werde mich bemühen, auch in meiner neuen Funktion als Abt des Stiftes für das Meinhardinum tätig zu sein. Durch unser Engagement in der Schule wollen wir den jungen Menschen zum einen das für ihr Leben notwendige Wissen vermitteln, zum anderen aber auch christliche Orientierungshilfe geben, die dahin ausgerichtet ist, den Menschen selbständig zu machen. Christliche Orientierungshilfe will dazu beitragen, dass die Jugendlichen nicht blindlings den Schlagwörtern einer Modemeinung folgen, sondern dass sie sich ihr eigenes Urteil bilden und frei werden zu persönlicher Wertung sowie zur Unterscheidung und Entscheidung. So gewinnt der Mensch seine eigene Freiheit, weiß aber zugleich, dass zur echten Freiheit auch die Verantwortung gehört.

Ich danke am Ende dieses Schuljahres allen, die diese Verantwortung für unsere Schulgemeinschaft wahrgenommen haben: den Eltern, Lehrern und Schülern, ihren Vertretern in den schulischen Gremien und allen, die sich über die alltägliche Verpflichtung hinaus für unsere Schule engagieren.

Dem sehr geehrten Altabt Prälat Josef M. Köll wünsche ich unbeschwerte Jahre des Ruhestandes in unserem Stift und uns allen weiterhin ein gedeihliches Miteinander zum Wohl unserer gesamten Schulgemeinschaft.


Mit vielen Grüßen aus Stams


Abt German Erd
Direktor