Archiv 2015/16

 
Flüchtlingsfußball


Am 3. Juni 2016 veranstalteten wir, die Schülerinnen und Schüler der 4a, ein Flüchtlingsfußballspiel.
Bereits im März hatten wir mit unserer GW-Lehrerin das Flüchtlingsheim in Telfs besucht und uns mit zwei Asylwerbern unterhalten, unter anderem über Fußball.
Unsere Klasse organisierte daraufhin ein Fußballspiel und ein Buffet. In drei gemischten Teams spielten wir lustige Matches.
Beim anschließenden Essen brachten uns die Flüchtlinge ihre Kultur durch heimischen Spezialitäten näher.

Sophie Holaus 4a
Mag.a Sabine Mirrione

 

 

La nostra vacanza-studio in Veneto

Verona,Venezia, Valpolicella. 7A. 30.5.-3.6.2016

Andiamo! Let’s go!, der Spaziergang mit Andrea durch das Verona der Vergangenheit, ein Italienischkurs mit neuen “MitschülerInnen”
aus aller Herren (und Frauen) Länder, meterlange Geburtstagspizza,
der Blick über die Dächer und Türme der beleuchteten Stadt vom Castel San Pietro, die angedrohte Raftingtour auf der Etsch,
viel zu viele Menschen in Sirmione, der Nachmittag auf dem Weingut im Valpolicella,
Simona l‘autista, ihr klappriger Bus und ein Soundtrack der euch zum Singen bringt,
das Bild auf der Piazza San Marco,  die wackelige Gondelfahrt und der Spaziergang durch die Gassen der ECHTEN Serenissima, … .

Mica male il Veneto. Mica male il Veneto CON VOI.

7A mit Prof. Elena Müller und Prof. Andreas Gröbner

 

SENSATIONELLES ERGEBNIS BEI DER WIFI-SPRACHMANIA FÜR
FABIAN PFURTSCHELLER

 

Nach seinem Sieg in Englisch beim Landesfremdsprachenwettbewerb im Februar durfte sich Fabian Pfurtscheller (8G)
am 8. April bei der WIFI - Sprachmania mit den Landessiegern aus den anderen Bundesländern messen. Der Bewerb fand in der Wirtschaftskammer in Wien statt.
Dabei musste er zuerst in der Vorrunde über das Thema Neutralität diskutieren. Aus dieser Vorrunde kamen die 3 besten ins Finale.
Fabian konnte 6 andere Kandidaten hinter sich lassen und als einer der 3 ins Finale einziehen.
Dieses bestand aus einem Rollenspiel in dem er seinen Vater (gespielt von FM4 Moderator Chris Cummings), einen militanten Gegner
des Rauchens davon überzeugen musste,  dass seine Methoden vielleicht etwas übertrieben sind.
Fabian hat diese Aufgabe fantastisch gemeistert und konnte sich schließlich über den dritten Gesamtrang und einen beachtlichen Geldpreis freuen.
Wir gratulieren ihm ganz herzlich zu seiner tollen Leistung!

Ein Link zur Sprachmania 2016:

http://www.wifi.at/%C3%9Cber%20uns/WIFI-Sprachmania/WIFI-Sprachmania%202016/sprachmania-r%C3%BCckblick-2016

 


Rhetorik – Erfolge für das Meinhardinum

         

Am 5. April nahmen SchülerInnen aus den Klassen 6A, 6G und 7A am heurigen Redewettbewerb (Bezirksausscheidung) in Imst teil – mit großem Erfolg.
Im Bewerb „Klassische Rede“ erhielt Dorothea Mauracher (6A) von der Jury die besten Noten.
Noah Muigg-Spörr beeindruckte die Zuschauer am meisten, er gewann die Publikumswertung.
Wir gratulieren ihnen, aber auch allen anderen Teilnehmern am Bewerb herzlich!

 


 

ERFOLG BEIM 30. FREMDSPRACHENWETTBEWERB

 
 
Am 24.2. fand der diesjährige Fremdsprachenwettbewerb für Nord-, Ost-, und Südtirol in Brixen statt.
Aus unserer Schule nahmen Kandidaten in den Sprachen Englisch, Italienisch, Französisch und Latein teil.
Dabei konnte Fabian Pfurtscheller aus der 8G einen sensationellen Sieg in Englisch erringen!
Er konnte sich gegen ca. 60 KonkurrentInnen aus allen Tiroler Gymnasien durchsetzen
und darf nun am 7.+8. April am Bundeswettbewerb, der Sprachmania teilnehmen.
Weitere Erfolge wurden in Italienisch erzielt von Frank Schneider (8G – 3. Platz) und Anina Stigger (7G – 5. Platz).
Wir gratulieren allen Preisträgern recht herzlich!
Ein Dank gilt auch allen anderen Teilnehmern:
Selina Dosch (8H), Jessica Sitzenfrey (8H) und Elias Karel (7H) in Latein,
Valentin Wolf (8G) in Englisch und
Viktoria Köppel (7H) und Celine Spiss (7H) in Französisch.

Prof. Mag. Tiefenbrunner / TeilnehmerInnen / Prof. Mag. Müller


 

Osterkalender

Der Osterkalender möchte dich dazu einladen, die 40 Fastentage bis zum Osterfest
mit Bildern und Gedanken von Schülerinnen und Schülern zu erleben.
Jeden Tag außer sonntags  bekommst du eine Email.
Lass dich überraschen!
Du brauchst dich nur bei osterkalender@meinhardinum.at anmelden.   

Alle Emailadressen werden nicht weiter gegeben
und nur bis Ostern gespeichert.

Betreuung: Prof. Thomas Gatterer / Prof. Angelika Mitterwallner

 

Das war unser "Tag der offenen Tür 2015/16"
     

Begrüßung durch Frau Prof. Mag. Astrid Schuchter und ihren "Guides" der Klassen 5G und 7H

     

Naturwissenschaften
Prof. MMag. Markus Werthmann (Physik), Prof. Mag. Irina Anich und Prof. Mag Sandra Zangerle (Biologie)
Prof. Mag. Christina Patterer (Chemie) und ihr Vorgänger (OStR Prof. Dr. Gerd Estermann)

 

Sprachen (Englisch inkl. bilingualer Unterricht, Französisch, Italienisch, Russisch, Spanisch)
Prof. Mag. Gudrun Aeberli mit Prof. Mag. Helmut Rödlach (Französisch)
Prof. Mag. Angelika Spießberger, Prof. Mag. Christine Tiefenbrunner, Prof. Mag. Elena Müller, Prof. Mag. Alexandra Fuchs (Italienisch)
Prof. MMag. Bernhard Falch und Prof. Mag. Angelika Walder (Russisch und Spanisch)
Prof. Mag. Viktoria Walter, Prof. Mag. Konrad Jäger, Prof. Mag. Barbara Gstrein, Prof. Mag. Stefan Haas (Latein)
Prof. Mag. Roman Patterer (Englisch, bilingualer Unterricht)

 

Die SchülerInnen und Schüler des Jugendrotkreuzes unter der Leitung von Prof. Mag. Brigitta Penz
sorgen für Verpflegung und sammeln für einen guten Zweck

 

Sportunterricht mit Prof. Mag. Claudia Weber

 

Kreatives Arbeiten
Prof. FL Thomas Egger, Prof. Mag. Zwerger Marion, Prof. Mag. Annemarie Prattes (Werken)
Prof. Mag. Christine Scherl, Prof. MMag. Alexandra Heinz (Bildnerische Erziehung)

 

Unterrichtsbesuche bei Prof. Mag. Konrad Jäger und Prof. Mag. Julia Pöll

 

Musisch kreativ (Schulchor, Musikunterricht) mit Prof. Mag. Petra Schmid-Weiss und Prof. Mag. Georg Weiss

     

Internat und Nachmittagsbetreuung
Leitung Prof. FL Thomas Egger

Anmeldungen
Frau Eva Kluibenschädl

Sekretariat
Frau Luzia Gruber

   

Bibliothek
Prof. Mag. Helga Reichsöllner und
Prof. Mag. Barbara Gstrein

ITG und Robotik
Prof. Mag. Thomas Gatterer

     

Danke an alle LehrerInnen und SchülerInnen die zum Gelingen dieses Vorstellungstages beigetragen haben!
Herzlichen Dank auch dem Elternverein und den Eltern für ihre vielfältige Unterstützung!

 

OStR Prof. Mag. W. Ladner

 
     

     
     

Auch heuer wieder:

 

Der digitale Adventkalender!

 

Schreibe eine Email an


adventkalender@meinhardinum.at

 

und lasse dich überraschen!
 

Alle Adressen werden nicht weiter gegeben
und nur bis Weihnachten gespeichert.

Betreuung: Prof. Thomas Gatterer / Prof. Angelika Mitterwallner

 

 


☆☆☆  Eine Slideshow der Eröffnung finden Sie hier! ☆☆☆

Video vom Einweihungsfest!





 

 


 

Archiv 2014/15

 

Leider, leider machten es Regen und Sturm unmöglich, das ELSA-Fest durchzuführen!
Das Schulfest, veranstaltet von den 7. Klassen, soll im Herbst in geeigneter Form nachgeholt werden!

 


 

Filmprojekt der BE-Gruppe 7GH
 

 

 

 

 

Die BE-Gruppe der 7GH hat sich im Rahmen eines Filmprojekts mit sozialkritischen Themen befasst und hat mit Hilfe von Peter Werlberger
und finanzieller Unterstützung von Kulturservice und Kulturkontakt Austria den Film BlickentZug gedreht und dabei ein paar Einblicke in
die Filmwelt ergattert. Zusätzlich bedanken wir uns bei der ÖBB für die Drehgenehmigung.
 

Das Ergebnis des Workshops auf der Videoplattform:

http://youtu.be/QEhn3xxaXX4

Jessy Sitzenfrey für die BE-Gruppe 7GH

 



Kurzfilmfestival REC´n´PLAY
Filmbeitrag der Klasse 6G
 

Unverhofft kommt oft !

Der Filmbeitrag „Passing of Time“ der Klasse 6G gewinnt den 2. Platz beim REC'n' PLAY Kurzfilmfestival.

Schon die Nominierung war für die Beteiligten eine Überraschung, wurden doch nur wenige Filme überhaupt für das Festival nominiert.
Bei der Präsentation der Beiträge, die im Metropol Kino in Innsbruck stattfand, folgte dann auch gleich die nächste Überraschung:

Der 2. Platz in der Kategorie Kurzfilm/Oberstufe geht an das – die Jury hatte unsere volle Aufmerksamkeit – Meinhardinum Stams!

Die Freude war und ist bei allen Beteiligten sehr groß, der Erfolg wurde im Anschluss mit zwei Kugeln Eis gefeiert.
An dieser Stelle möchten sich die jungen Filmschaffenden bei allen Beteiligten bedanken!

Der Film selbst ruft in Erinnerung, wie schnell die Zeit vergeht, was man durchaus auch auf die verbleibenden Wochen des Sommersemesters umlegen könnte!
 

 Mag. Stefan Pichler
 


 

4. Meinhardinum Charity-Lauf für Menschen in Not

Samstag, 25. April 2015

Organisator: Prof. Mag. Roman Patterer und sein bewährtesTeam

Vorläufiger Erlös: ca. 15.000 Euro

Danke an alle, die sich für den sozialen Gedanken eingesetzt haben!

Aktionsfotos: Prof. Mag. Elena Müller & Prof. Mag. Monika Hensler









 



Offizielle Ergebnislisten 2015
Zeitabstände unter 2 Sekunden sind leider systembedingt und meistens eher zufällig!
Die betroffenen LäuferInnen wären eigentlich ex aequo (auf dem gleichen Rang) zu werten!


Oberstufe Knaben

Sieger: Braun Maximillian 6H
(Charitylauf - Sieger 2015)
 

Rang Nachname Vorname Klasse Startnummer Laufzeit
                                                           
1 Braun                Maximillian          6H 205 *)  00:39:45
2 Scharf               Patrick              6A 196 *)  00:40:25
3 Pfleiderer           Yannick              5G 172 00:43:13
4 Waldegger            Thomas               6G 203 00:43:30
5 Heidegger            Paul                 7H 78 00:43:31
6 Langecker            Thomas               5A 159 00:46:29
7 Haas                 Florian              5A 157 00:50:33
8 Plattner Niklas 5A 161 00:50:35
9 Gstrein           Dominik              5G 167 00:50:41
10 Leitner              Raffael              5G 170 00:52:03

*) Zeit für den 1. und 2. Platz wurde korrigiert!

Oberstufe Mädchen

Siegerin: Stigger Anina 6G

Rang Nachname Vorname Klasse Startnummer Laufzeit
                                                           
1 Stigger              Anina                6G 202 00:48:54
2 Maier                Beatrice             7H 81 00:51:27
3 Mitterwallner        Sara                 5G 171 00:55:55
4 Hochschwarzer        Julia                6A 181 00:56:10
5 Ratz                 Valentina            6G 200 00:56:42
6 Maat                 Kiara                6A 186 00:56:46
7 Kopp                 Maria                6H 207 00:57:08
8 Pfeifhofer           Celine               7A 90 00:59:39
9 Ruetz                Theresa              5G 173 01:05:54
10 Rieberer Lena 5A 162 01:06:05

*) wird noch überprüft


Mädchen der 1. und 2. Klassen  

Siegerin: Moessmer Cathrina 2a
 

Rang Nachname Vorname Klasse Startnummer Laufzeit
           
1 Moessmer             Cathrina             2a 273 00:53:57
2 Bachmann             Celina               1a 14 00:56:51
3 Puehringer           Sophia               1a 80 00:57:33
4 Deseife              Laetitia             1d 243 00:57:34
5 Gruener              Teresa               2b 298 00:59:06
6 Sarg                 Lisa                 2b 331 00:59:10
7 Zelger               Laura                2c 355 01:00:52
8 Troyer               Leonie               2a 281 01:02:45
9 Maierhofer           Victoria             1d 253 01:06:23
10 Pfandler Lilith 1d 257 01:08:12

 


Knaben der 1. und 2. Klassen

  Sieger: Thaler Jakob 2a
 

Rang Nachname Vorname Klasse Startnummer Laufzeit
           
1 Thaler               Jakob                2a 278 00:51:26
2 Pfeifhofer           Joel                 1b 148 00:51:55
3 Falkner              Brian Brendan        2c 344 00:53:25
4 Valtiner             Marco                2c 11 00:54:06
5 Ettlinger            Jakob                2c 343 00:54:08
6 Zoerer               Maximilian           2c 356 00:54:16
7 Gundolf              David                1a 20 00:55:24
8 Schirhakl            Maximilian           1b 222 00:55:37
9 Veternik             Florian              1a 84 00:56:16
10 Scherer              Lorenz               1b 193 00:56:53



Mädchen der 3. und 4. Klassen

   Siegerin: Holzknecht Theresa 4c
 

Rang Nachname Vorname Klasse Startnummer Laufzeit
                                                           
1 Holzknecht           Theresa              4c 145 00:52:29
2 Mitterwallner
Scheiring       
Mona
Jana        
3a
3a
369
373
00:52:48
3 Barbist
Doliner       
Elena
Anna               
4a
4c
110
141
00:55:27
6 Slibar               Lea                  3b 390 00:56:35
7 Janovsky          Katrin               3c 100 00:59:08
8 Knoflach             Lara                 4a 114 00:59:56
9 Strigl               Valentina            4a 118 00:59:58
10 Randl                Laura                4b 133 01:01:28

 


Knaben der 3. und 4. Klassen

Sieger: Stigger David 4a
 

Rang Nachname Vorname Klasse Startnummer Laufzeit
           
1 Stigger              David                4a 5 00:41:05
2 Ortner               David                4c 149 00:46:42
3 Lechner              Jakob                4b 128 00:46:45
4 Petrovic             David                4a 4 00:47:57
5 Kempf                Florian              3b 384 00:50:02
6 Pichler              Simon                3b 389 00:51:44
7 Gabl                 Georg                4c 143 00:54:11
8 Zörer               Benjamin 4c 151 00:54:13
9 Strolz               Tobias               3a 375 00:54:27
10 Neuner               Christof             3a 370 00:54:29

 


Gäste weiblich
Siegerin: Prof. Weber Claudia

Rang Nachname Vorname Klasse Startnummer Laufzeit
           
1 Weber                Claudia              37 00:50:29
2 Lechner              Franziska            35 00:54:33
3 Felsner-Scheiring *) Maria G 226 00:55:06
4 Enzenhofer           Tanja                25 00:58:09
5 Esterbauer           Verena               47 00:58:11
6 Dorigatti            Monika               44 00:58:25
7 Wilhelm              Anneliese            45 00:58:26
8 Scharf               Christina            34 01:03:21
9 Ausserlechner        Lia                  46 01:12:31
10 Hackl                Gabi                 40 01:14:36

*) korrigiert !!


Gäste männlich
Sieger: Partl Simon

Rang Nachname Vorname Klasse Startnummer Laufzeit
                                                           
1 Partl                Simon                31 00:41:11
2 Scheiring            Luca                 28 00:44:55
3 Boesch               Sebastian            24 00:45:04
4 Maass                Egon                 26 00:46:40
5 Achammer             Benjamin             29 00:47:56
6 Stigger              Karl                 30 00:48:56
7 Reijon               Max                  39 00:52:52
8 Pfeifhofer           Andreas              32 00:52:54
9 Lechner              Herbert              36 00:54:34
10 Poeschl              Wilfried             43 00:55:33


Für die Zeitnehmung verantwortlich:



Prof. OStR Mag. Wolfgang Ladner
unter tatkräftiger Mithilfe von
Prof. Markus Mathies und
unseres rennerprobten Hausmeisters Manfred Waldner

 

 






Die Schulgemeinschaft gratuliert Anna Sophia Egger herzlich zum 12. Platz beim Chemie Olympiade- Landeswettbewerb 2015.
Ebenfalls Gratulation an Sebastian Juranek und Laurenz Heger für ihre hervorragende Leistung.

Prof. Muhr Adrian


 

40. Tiroler Schulschach Mannschaftsmeisterschaften in der Sportarena Kufstein
Freitag, 17.April 2015





Das Meinhardinum Stams trat mit zwei Oberstufen Mannschaften und einer Unterstufen Mannschaft an
und konnte sich erfolgreich gegen andere Mannschaften aus ganz Tirol behaupten.

Gratulation.

Prof. Muhr Adrian


 

Kulturminister Dr. Josef Ostermayer besucht das Stift Stams

 Der für Kunst und Kultur zuständige BM Josef Ostermayer besuchte das Stift Stams mit seinen kulturellen und pädagogischen Einrichtungen. Der Minister, der von mehreren Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens aus Wien und Tirol begleitet wurde, zeigte sich von der historischen und kulturellen Bedeutung des Stiftes in Vergangenheit und Gegenwart sehr beeindruckt. Abt German geleitete den Minister durch die Abtei und informierte ihn über die Restaurierungsmaßnahmen in den vergangenen Jahren, sowie über den dringend notwendigen Erweiterungsbau des Stiftsgymnasiums Meinhardinum und die Neukonzeptionierung des Stiftsmuseums mit interessanten Exponaten aus den Sammlungen des Stiftes.  

BM Ostermayer besuchte auch die Sonderausstellung 'Pozuzo - ein Tiroler Dorf in Peru' im Stiftsmuseum. Es kam dabei zu einer Begegnung des Ministers mit den Schülern des Meinhardinums und zu einem sehr angeregten Meinungsaustausch über die soziale Situation der Bevölkerung in Tirol damals und heute. Noch vor 150 Jahren haben viele Menschen unser Land verlassen, um sich in fernen Ländern unter besseren Rahmenbedingungen eine neue Existenz aufzubauen. Heute kommen viele Menschen aus anderen Ländern als Asylanten zu uns, um hier bessere Lebensbedingungen in Frieden und Freiheit zu finden.
 

Dr. Ostermayer
und Abt German Erd


Bild © Thomas Ploder

Dr. Ostermayer und SchülerInnnen der Klasse 5G
 


Bild © Thomas Ploder

Dr. Ostermayer
 in einem Schülergespräch vertieft

 


 

Aufregender Besuch bei der Polizei am Flughafen Innsbruck
 

 

 

 

 

Am Dienstag, dem 3. Februar wurde die Klasse 3c am Innsbrucker Hauptbahnhof von der Polizei in Gewahrsam genommen und im Polizeibus zum Flughafen abgeführt.

Dort gewannen die Schülerinnen und Schüler einen ersten Einblick in die vielseitigen Aufgabenbereiche der Polizei und ganz besonders der Flugretter.

Anschließend wurden sie über die Arbeit der Kriminal- sowie der Verkehrspolizei aufgeklärt, wobei sie viele verräterische Fingerabdrücke hinterließen.

In Bezug auf Alkoholtests und Radarkontrollen hatten die Schülerinnen und Schüler der 3c nichts zu befürchten, denn sie waren mit Zug und Polizeibus unterwegs!

Danke, Herr Abteilungsinspektor Reinhold Holzer!I

Sophia Gruber 3c / Mag. Aeberli Gudrun

 


 

Besuch im Botanischen Garten
 

Im Februar 2015 besuchten die Klassen 1a und 1c mit der Geographielehrerin Mag. Sabine Mirrione und den Klassenvorständen Mag Sandra Zangerle und Mag. Walter Grubmüller den Botanischen Garten in Innsbruck.

In drei Gruppen erkundeten wir den „Regenwald“. Es gab Pflanzen in vielen verschiedenen Farben, Formen und Größen und einige sogar mit Düften.
 Einige waren schon über 150 Jahre alt.

In interessanten Workshops durften wir Kakaobohnen kosten, an Vanilleschoten schnuppern und unter Anleitung eigene Maistortillas machen (die uns ausgezeichnet schmeckten!). Wir erfuhren viel über Regenwaldindianer, die Herkunft von Lebensmitteln und „Fairtrade“, den fairen Handel.

Melina Ecker (1a), Eva Dablander und Johanna Kapferer (1c), Mag. Sabine Mirrione

 


 

29. AHS-Landes-Fremdsprachenwettbewerb


Reges Treiben herrschte am Donnerstag, dem 5. März 2015, im Innsbrucker Haus der Begegnung, wo der Landes-Fremdsprachenwettbewerb der allgemein bildenden höheren Schulen (AHS)
mit einer Rekordbeteiligung von 207 Sprachentalenten aus 36 Nord-, Ost- und Südtiroler Gymnasien stattfand. Nord- und Osttirol stellten 120, Südtirol 87 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
 

Doris VINDL

Siegerin in der Fremdsprachen ITALIENISCH

Die Schulgemeinschaft des Meinhardinums gratuliert herzlich zu diesem  besonderen Erfolg!
 


Schulsport Wettkämpfe - Turn10 - Mädchen
Teilnehmerinnen aus den Klassen 2ac, 3a, 4a, 6GH, 7GH
 











 


 

 

Hinter den Kulissen des Tiroler Landestheaters
 


 


 


 


 

Im Dezember 2014 besuchte die Klasse 6G gemeinsam mit Mag. Elena Müller und Mag. Stefan Pichler das Landestheater in Innsbruck.

Hinter den Kulissen des Landestheaters führte Tobias Burtscher durch die spannenden Bühnenwelten, die für manche die Welt bedeuten. Er gewährte einen Einblick in die tägliche Arbeit der Schauspieler, Masken- und Bühnenbildner, der Tänzer und Sänger.

Die Schülerinnen und Schüler durften auch im Kostümfundus stöbern, ein Besuch in der Maskenbildnerei blieb nicht ohne Folgen, wurde doch ein Kopf im Kreis gereicht.

Wir bedanken uns für die außergewöhnliche Erfahrung und freuen uns schon auf die nächste Vorstellung in Innsbruck.

Mag. Elena Müller


 


 

Handball 2014/15
 

Oberstufenmeisterschaft 2014/15 - 3. Platz

Oberstufenmeisterschaft 2014/15 - 2. Platz

Mattenhandballmeisterschaft 2014/15 - 1a1b - 3. Platz

Mattenhandballmeisterschaft 2014/15 - 1c1d - 2. Platz

Mattenhandballmeisterschaft 2014/15 - 1c1d - 6. Platz

Mattenhandballmeisterschaft 2014/15 - 1a1b - 3. Platz


 

Soziale Bildung

Im November 2014 unternahm die Klasse 6A mit Frau Prof. Heinz und Frau Prof. Mitterwallner
einen Rundgang der Not in Innsbruck.

Julia Giesinger, Mitarbeiterin der Young Caritas, machte die Gruppe auf jene soziale Brennpunkte aufmerksam,
deren Not oft viele Fragen aufwirft.

Die Schüler und Schülerinnen durften erfahren, wie viel Unterstützung in unserem Land angeboten und diese auch positiv angenommen wird.

Wir hoffen, einen kleinen Beitrag zur Herzensbildung ermöglicht zu haben! :-)

Ein Besuch im Alexihaus ... :-)

Das Alexihaus ist nach dem Schutzpatron der Obdachlosen benannt und bietet Unterkunft
und darüber hinaus Lebenshilfe und Lebensqualität an.

Ursprünglich sollte die Winterschlafstelle im Jahre 1992 nur als ein einmaliges
Winterprojekt geführt werden. Aus dem "Sechs-Monate-Projekt" wurde eine Dauereinrichtung.
Es ist nun eine Herberge für 58 wohnungslose Männer geworden,
in welcher sie so akzeptiert werden, wie sie sind.


 

Weihnachtspaketaktion 2015

 

Heute ist Freitag, 19. Dezember 2014. Letzter Tag im Kindergarten und in der Schule vor Weihnachten. Die Kinder im Hort kommen vor allem aus Familien aus der Romasiedlung des Ortes. Hier gibt es keinen Überfluss, zu Weihnachten keine Geschenke, das können sich die Familien einfach nicht leisten.

Am letzten Tag vor den Ferien, das wissen die Kinder, kommt Besuch aus Österreich. Und diese bringen für jedes Kind ein Geschenk mit. Ja, da freut man sich ganz besonders auf diesen Tag.

Wir, die Besucher aus Österreich, dürfen heute die Geschenke übergeben, die uns viele gute Menschen aus Tirol mitgegeben haben. 170 Geschenke dürfen wir übergeben.
Und den Dank der Kinder möchten wir allen Spendern sagen.

Viele strahlende Gesichter. Eines der Kinder ist Noemi (auf dem Bild). Heute ist ein guter Tag.

Am Nachmittag begleitet uns Szilard, er ist der Referent der Caritas Satu Mare für Auslandsangelegenheiten. Wir, das sind vier Schülerinnen der HAK Innsbruck und ich.
Wir besuchen mehrere Familien. Überall werden wir freundlich empfangen.

Da sind einmal die Kinder Roby und Anna-Maria mit ihrer Mutter und ihrer Oma. Sie kennen mich schon vom letzten Jahr. Die Kinder freuen sich, die Mutter auch und die Oma wohl am meisten. Mit Tränen in den Augen verabschiedet sie sich und bittet mich, im nächsten Jahr wieder zu kommen.


Und noch eine Familie. Sie leben am Stadt-rand von Satu Mare. Eltern, eine behinderte Schwester des Vaters und zwei Kinder. Auch sie haben uns schon erwartet. Bescheidene Wohnverhältnisse. Und große Freude über unsere Geschenke. Stefanie, die Tochter der Familie ist etwas verschämt.

Man freut sich nicht, die Armut zu zeigen. Sie zeigt uns eine phantastische Eigenschaft. Sofort verteilt sie die Kaugummis im Geschenk.
Natürlich auch an uns.
 




Allen Spendern ein herzliches Danke. Frohe Weihnachten!

Desislava GROZEVA, Julia KOVAC, Jovana DACIC, Melissa YESILYURT und Robert SCHMIDHOFER

 


 

Jugendrotkreuzteam

 

Schon seit Jahren ist das Österreichische Jugendrotkreuz am Meinhardinum unter den Schülern stark vertreten. Jedes Jahr aufs Neue treten neue Schüler dieser Gruppe bei, um freiwillige Arbeit auf sich zu nehmen und den Erlös zu spenden. Zur Zeit sind zwölf SchülerInnen am Start unter der Leitung von Frau Prof. Brigitta Penz. Zu betonen: jedes Mitglied macht dies freiwillig, Schüler sowie Lehrer.

Eines der häufigsten Aktivitäten, die wir Jahr für Jahr organisieren, ist das Kuchen/Brötchen-Buffet am ersten Tag des Schuljahres, am Elternsprechtag sowie beim Tag der offenen Tür. Darüber hinaus organisieren wir die Weihnachtskarten Aktion des JRK und unterstützen die österreichweit bekannte Handysammelaktion.

Der Erlös dieser genannten Aktivitäten wird zu 100 % gespendet. Ein Teil des Erlöses finanzierte bereits die von uns selbst befüllten und von Engelen verteilten Nikolosäckchen für die Lebenshilfe Telfs. Wohin der restliche Erlös geht, diskutieren wir innerhalb unserer Gruppe. Meist sparen wir, um einen größeren Betrag für einen Spendenaufruf des JRK überweisen zu können.

 
Am Freitag, dem 21.November stand wieder der Elternsprechtag am Programm. Wie üblich fanden wir uns um 15:00 Uhr nach dem Mittagessen in der Aula unserer Schule ein und bereiteten alles vor: Wir trugen die Tische von den Klassen in die Aula, die den Eltern einige Sitzmöglichkeiten anbieten sollten, dekorierten die Tische, um das Flair angenehmer zu machen und so die Situation ein wenig aufzulockern. Getränke, Besteck, Geschirr, Rouladen sowie Kuchen, die uns die Mensa gratis zur Verfügung stellt, wurden geholt und auf unserem Buffet-Tisch platziert.

Dank einiger sehr aufmerksamer Eltern und Lehrer, bekamen wir Kuchen und Brötchen, die unser Buffet vervollständigten. Hier sei Ihnen allen ein riesiges Dankeschön für Ihre Unterstützung ausgesprochen!

Am Samstag, dem 29.November war der jährliche Tag der offenen Tür. Auch dort stellten wir ein Buffet zur Verfügung, das auch warme Speisen wie Frankfurter-Würstel anbot. Zudem frische Dips und selbst gemachten, frischen Obstsalat. Unser Buffet wurde dankbar angenommen und dies bereitete uns große Freude.

Wir, das ÖJRK, freuen uns schon darauf, Ihren Besuch bei einem unserer nächsten Events, welche die JRK-Gruppe selbsttätig organisieren wird, versüßen zu können.


Unsere Aktivitäten bis zum Semesterschluss:

• ein Wintertag im Freien für unsere Gruppe

• ein Erste-Hilfe-Kurs unter der Leitung von Herrn Prof. Klaus Pöll, unserem ehemaligen JRK-Referenten in der Unterstufe (4. Klasse) und

• ein Baby-Fit-Kurs unter der Leitung von Frau Prof. Brigitta Penz für die Oberstufe.

Diese Kurse sind bis auf das zu bestellende Lehrbuch kostenfrei.
Wir wünschen dafür viel Spaß und Freude beim Lernen und berechtigten Stolz auf den erworbenen Schein.

Julia Hochschwarzer, 6A

 

Sportliche Vorweihnachtszeit

       

Weihnachtsschwimmen (19.12.14)

Im Rahmen einer weihnachtlich-besinnlichen Schwimmstunde stimmten sich die Knaben der 2a und 2b auf die Feiertage ein.
Mit der im Wasser errichteten Lichterkette wollen die Schüler ein Zeichen für den Frieden setzen und wünschen an dieser Stelle allen ein frohes Weihnachtfest!
Mag. Sebastian Bösch

 

Naturwissenschaften

Experimentieren macht Spaß!
 

 

 


Und genau das war der Grund, weshalb die Schülerinnen und Schüler der 4c unter der fachkundigen Leitung durch Prof. MMag. Markus Werthmann
einen Nachmittag mit zahlreichen physikalischen Experimenten für die 3. Klasse der Volksschule Mötz durchführte.
 

         


Die interessierten jungen Besucher konnten bei den Experimenten selbst mitmachen, sie kamen ins Staunen und Fragen - die Schülerinnen und Schüler der 4c gaben fachkundig ihr Wissen weiter.
Schwedenbomben wurden gesprengt, Didgeridoos ertönten, blaue Flammen wanderten im Kreis,.... und unter Anleitung bauten die Volksschüler einen kleinen Elektromotor als Andenken.
Schlussendlich gab es noch bei einer Abschiedsjause die Möglichkeit über das Erlebte zu plaudern.

Der Nachmittag war ein Spaß für alle - weitere Volksschulen sind herzlich willkommen!

 

 

Kunst und Kultur
 

Großer Erfolg von Prof. Mag. Manfred Egger bei der Taiwan Int. Print Biennial 2014.
Sein Werk "Leaves" wurde international ausgezeichnet.

Weiters ist die Nachricht aus Bukarest eingetroffen, dass man Prof. Mag. Manfred Egger bei der "Bucharest Print Biennial 2014"
 den ersten Preis für eines der Werke aus dem Zyklus "Good Vibrations" zuerkannt hat.

    

    

Leaves 2-3 40x60cm 2012
 

Auszeichnungsurkunde
 

    

    

Good Vibration 2  30x47cm 2012

Good Vibration 3  30x47cm 2012

    

    

Good Vibration 4  30x47cm 2012

Good Vibration 5  30x47cm 2012

 

       

 

 

Ausstellung von unserem ehemaligen Kollegen Prof. Mag. Karl Zauner
 

Karl Zauner

“ER grübelt und ER stichelt”

Radierungen aus 40 Jahren

15. November 2014 bis 14. Dezember 2014

Museum Stift Stams

Öffnungszeiten: Do, Fr, Sa, So

10-12 Uhr und 14-17 Uhr
in den Räumen des Stiftsmuseums

 

 

Schulsport

Das Bundesministerium für Bildung und Frauen verleiht an Schulen, die gewisse Bedingungen erfüllen, das Österreichische Schulsportgütesiegel.
Das Schulsportgütesiegel wird je nach Erfüllung bestimmter Limits in Gold, Silber und Bronze verliehen und hat eine Gültigkeit von 4 Jahren.

Das Meinhardinum freut sich das Schulsportgütesiegel in Gold verliehen erhalten zu haben.


 


www.tdg14.at

Das Meinhardinum beteiligt sich am "Tag des Gymnasiums" mit folgender Veranstaltung:

„Kloster und Bildung. Eine jahrhundertelange erfolgreiche Verbindung“
Treffpunkt am 14.11.2014 um 14:15 Uhr in der Schule: Kurzvortrag, dann Möglichkeit zur Besichtigung besonderer Räume im Stift. Dauer ca. 1 Stunde.
Eingeladen sind SchülerInnen / Eltern / Interessierte.

Bibliothek und Archiv des Stiftes Stams sind Zeugen einer jahrhundertelangen Bildungstradition.
Diese Räume können am Tag des Gymnasiums besichtigt werden, sie sind normalerweise nicht öffentlich zugänglich. Kloster und Bildung sind untrennbar, auch in Stams.
Wer weiß schon, dass Stamser Mönche einmal astronomische Forschung auf Weltklasseniveau betrieben und eine Kalenderreform schon gefordert haben, lang bevor Papst Gregor auf der Welt war?


Bild © Mag. Margit Offer

Im Stift gibt es einen der wenigen noch erhaltenen astronomischen Tische aus dem späten Mittelalter.
Dieses spezielle Instrument zeigt das hohe Niveau astronomischer Forschung im Stift Stams.
Der astronomische Tisch kann am Tag des Gymnasiums besichtigt werden.



Freehand-Graffiti und Stencilcut von SchülerInnen der 7GH
für "IHR CAP" zum Tag des Gymnasiums 2014
Arbeitsgruppe von Prof. MMag. Heinz



Das Schachfieber ist ausgebrochen !

Auf Initiative von Prof. Adrian Muhr rauchen am Meinhardinum die Köpfe!





 

https://chess24.com/de/lernen

Weiß gewinnt !??!
 



Exkursion ins Kraftwerk Silz
Klasse 2a mit Fr. Prof. Mirrione



Wir, die Klasse 2a, waren am Dienstag den 30.9.2014 im Kraftwerk Sellrain-Silz, welches das zweitgrößte Österreichs ist.
Nach einem kurzen Einführungsfilm wurden wir in zwei Gruppen geteilt und in das „Raumschiff“ geführt. Bevor wir zum Röhrenraum spazierten bekamen wir Ohrstöpsel. Durch eine riesige Röhre fließt das Wasser zum Schaufelrad. In einer Minute rinnen dort ca. 600 Badewannen voll Wasser durch. Schließlich kamen wir bei der Turbine an, die sich 500 mal in der Minute dreht und ein lautes Getöse verursacht. Dort war es sehr heiß und der Boden vibrierte enorm. Leider sahen wir die Generatoren nicht, da sie von Betonwänden ummantelt sind. Dafür beeindruckte uns der mächtige Kran, den wir von einer Plattform aus besichtigten. Am Ende der Führung hatten die Mitarbeiter des Kraftwerkes für uns sehr interessante Experimente vorbereitet, die uns faszinierten. Zum Schluss wurde uns ein Geschenk überreicht und mit vielen neuen Eindrücken wanderten wir wieder zurück zur Schule.

Michael Morandell, Jakob Thaler und Lino Schuler
 



Unser Chemiker wie er leibt und lebt - Prof. Adrian Muhr!
Kein Wunder, dass alle unsere Maturantinnen und Maturanten des Jahrgangs 2013/14, die ein Medizinstudium beginnen wollten, den Aufnahmetest bestanden haben!
Wir gratulieren und wünschen viel Erfolg beim Medizinstudium!“
 


 

 Aktivitäten 2013/14
 

Kräuterspirale der Wahlpflichtfachgruppe Biologie 6AG  - Leitung Fr. Prof. Zangerle
 

 

 

 
Nach dem Motto „Kräuter entdecken und mit allen Sinnen erleben“ legte die WPF Gruppe Biologie der Klasse 6AG, gemeinsam mit Frau Mag. Sandra Zangerle eine selbst gestaltete Kräuterspirale an. Dank des Engagements und der großen Motivation der SchülerInnen war diese innerhalb eines Nachmittages fertig gestellt und Großteils bepflanzt. Nun können die SchülerInnen praxisnah ihr Wissen über Kräuter- und Gewürzpflanzen erweitern, von der Bepflanzung bis hin zur Verarbeitung. Auch auf die weitere Pflege, Ernte und vor allem die Verkostung der gesunden, gut schmeckenden Kräuter, freut man sich schon!
Mag. Sandra Zangerle
 
Betriebsbesichtigung der Klasse 8A - Leitung Fr. Prof. Fuchs Notburga
 

 
Den Unterricht in Geographie- und Wirtschaftskunde am Meinhardinum schloss die Klasse 8A mit einer Betriebsbesichtigung der Firma Thöni in Telfs ab. Kommerzialrat Arthur Thöni führte persönlich durch die Aluwelten.
 
Romwoche der Klasse 7G ( 18.5 - 24.5.2014) - Leitung Fr. Prof. Spießberger-Eichhorn
 

Ein Papst zum Anfassen! Die Schülerinnen und Schüler der 7G-Klasse waren am Mi, 21.05.2014 bei der Generalaudienz am Petersplatz. Fotos: Gregor Schartner
 

 

Naturereignisse in der 1a - Prof. Mag. Sabine Mirrione
 

Annalena Matsch und Laura Schmidlechner mit ihrem selbst gebauten Vulkan beim Ausbruch.

 

Lukas Schreier, Lino Schuler und Erdal Yilmaz führen ein Seebeben vor.

 

In der Klasse 1a kam es unter der Leitung von Fr. Prof. Sabine Mirrione am 20. Mai 2014 zu einem Vulkanausbruch, auf den ein Erd- und ein Seebeben (7,2 auf der Richterskala) folgten.
Alle Schülerinnen und Schüler blieben unverletzt, zeigten sich aber sehr beeindruckt von den Experimenten der ReferentInnen.
 

Jonathan Kranebitter, Jakob Waldhart und Maximilian Mayr simulieren eine Überschwemmung am selbst gebauten Landschaftsmodell.
 

Pia Trenkwalder, Katharina Mair und Johannes Wild führen Lawinensuchgeräte vor.

In der Klasse 1a gab es am 2. Juni 2014 weitere Referate zu Naturgefahren. Die Vortragenden konnten ihre MitschülerInnen erneut durch Experimente begeistern.

 

Soziale Erlebnistage der Klasse 1c auf der Sattelbergalm (19.2.-20.2.2014)

 

 

 

 

Gemeinsam mit Frau Magister Weber, unserem Klassenvorstand Frau Magister Prattes und Stefan M., unserem Praktikanten, verbrachten wir, die 1.C Klasse, zwei Tage auf der verschneiten Sattelbergalm. Den Auf- und den Abstieg bewältigten wir mit Schneeschuhen, was für uns alle eine tolle neue Erfahrung war. Auf der Hütte hatten wir viel Zeit zum Toben im Schnee, für Schneeballschlachten und Iglubauen, für lustige Spiele in der Hütte, gemeinsames Musizieren und Zeit, um uns alle noch ein bisschen besser kennen zu lernen. Unsere Handys, die wir ganz bewusst zuhause gelassen hatten, vermissten wir zu keiner Zeit. In perfekter Teamarbeit bereiteten wir sogar unser Abendessen selbst zu und überstanden eine schwierige Mutprobe im Dunkeln. Der Ausflug war für uns alle ein schönes, spannendes und unvergessliches Erlebnis.
Die 1C Klasse

 
Besuch des Schafwollzentrums in Umhausen (28.4.2014)
Mädchen der Klassen 1a, 1b und 1c
 

 

 

 

 

Am 28.4. besuchten die Mädchen der 1a, 1b und 1c Klasse, begleitet von Frau Mag. Hensler, Herrn Mag. Hörmann und Frau Mag. Prattes, das Ötztaler Schafwollzentrum in Umhausen. Schon die Fahrt dorthin war dank der Erzählungen von Herrn Prof. Hörmann sehr spannend und informativ. Nach einem kurzen Besuch der Kirche wurde im Gasthof Krone gejausnet und mit einem leckeren Eis in der Hand spazierten dann alle gemütlich zum Schafwollzentrum.
„Als wir im Schafwollzentrum von Umhausen ankamen, teilte man uns in zwei Gruppen ein. Ein Mann führte uns durch den Betrieb und erklärte uns alles ganz genau. Die Bauern aus der Region bringen die Wolle der Schafe ins Schafwollzentrum und werden dafür bezahlt. Die Wolle wird gewaschen (früher ließ man das in Belgien machen) und aufbereitet und dann werden daraus Garne gesponnen, Teppiche gewebt und vieles mehr. Wir konnten die einzelnen Arbeitsschritte vom Reinigen der Wolle bis hin zum fertigen Produkt genau verfolgen. In dem kleinen Fabriksladen kann man viele schöne Produkte aus Schafwolle kaufen. Auch Filzwolle wird im Schafwollzentrum in vielen verschiedenen Farben hergestellt und verkauft. Es hat mir sehr gut gefallen und ich habe sehr viel dabei gelernt.“
(Laura Schmidlechner, 1a Klasse)
Londonfahrt der Klasse 4a (30.03. – 07.04.2014)

 

Unter der Leitung ihres Englisch- und Geschichtelehrers Prof. Patterer unternahm die heurige 4a Klasse eine einwöchige Sprachreise nach London. Die SchülerInnen waren bei Gastfamilien untergebracht und konnten so ihre Englischkenntnisse in der Praxis anwenden und hoffentlich auch vertiefen. Das Tagesprogramm wurde von Prof. Patterer zusammengestellt und organisiert. Neben dem Besuch von vielen typischen London Highlights (z.B. Trafalgar Square, British Museum, Tower, St. Paul’s Cathedral, Houses of Parliament oder Buckingham Palace) stand auch ein eintägiger Ausflug zu den „Seven Sisters“ (Kreidefelsen an der Südküste) und zum Hever Castle auf dem Programm. Abgerundet durch den Besuch des Musicals „We will rock you“ haben die Schüler die Woche sichtlich genossen und als Klassenvorstand der 4a möchte ich mich herzlich bei Prof. Patterer für die Durchführung der gelungenen Woche bedanken.

Hofmann Paul
KV der 4a Klasse

 
Bezirksredewettbewerb 2014
 
Sieger: Dominik Höpperger (2.v.r)
2. Platz: Paul Wörle (3.v.r)
Betreuung: Mag. Astrid Schuchter

 

Sprachmania 2014
 


Mag. Anna Maria Hochhauser (Generalsekretärin der Wirtschaftskammer Österreich, links)
Matteo Lieber (Sprachmania Sieger 2014 Italiensich und Switch)
KommR Karl Heinz Pisec, MBA (Kurator des WIFI Österreich, rechts)
 


Matteo Lieber in Aktion!
Die Sprachmania, der größte österreichische Fremdsprachenwettbewerb für AHS-Schüler/innen, ging in der Wirtschaftskammer Österreich ins spannende Finale.
Die 39 Kandidaten, die sich in den Bundesländerausscheidungen unter rund 5.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern durchgesetzt hatten,
stellten vor einer prominenten Fachjury ihr Könnenin Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Russisch unter Beweis.

Der Sieger der Sprachmania 2014:

Italienisch: Matteo LIEBER, Meinhardinum Stams
Switchbewerb: Matteo LIEBER, Meinhardinum Stams
 
 
 
Die Klasse 5G auf der Sattelbergalm

 

 

Wir, die Klasse 5G, unternahmen mit unserem Klassenvorstand, Frau Mag. Elena Müller und Frau Mag. Claudia Weber eine zweitägige Exkursion nach Obernberg am Brenner. Nach ca. einstündiger Busfahrt starteten wir mit Schneeschuhen auf die Sattelbergalm. Die Wanderung führte über die Piste und durch den schneebedeckten Wald. Oben angekommen wurde gemeinsam Brot gebacken und im Kessel vor der Hütte Gulasch gekocht, das wir anschließend genüsslich verzehrten. Wir nützten die Zeit bis zum Abendessen für Gespräche, Spaziergänge, Spiele und zum Sonnenbaden im Schnee.Die Nacht verbrachten wir auf der Hütte, doch vor dem Schlafengehen unternahmen wir noch eine kleine Nachtwanderung. Am nächsten Morgen nach dem Frühstück machten wir uns bei strahlendem Sonnenschein durch die unberührte Schneelandschaft auf den Weg zurück nach Gries.
Simeon Trenkwalder und Elisabeth Neuner
 
Feierstunde beim Landesschulrat für Tirol
Im Rahmen einer Feierstunde beim LSR für Tirol wurde unserere beliebte Kollegin

Prof. Mag. Brigitte Thurner

für ihr langjähriges und erfolgreiches Wirken am Meinhardinum mit dem Berufstitel Oberstudienrätin geehrt.

v.l.n.r.
Administrator OSTR Mag. Wolfgang Ladner, Landeschulinspektor HR Mag. Dr. Thomas Plankensteiner ,
Mag. Gudrun Aeberli, Dir. OStR MMag. Georg Jud, OStR Mag. Brigitte Thurner,
BL Leo Thurner, Landeschulratspräsidentin LR Dr. Beate Palfrader

Anschließend lud Abt HR Mag. German Erd die Jubilarin und ihre BegleiterInnen zu einer privaten Feierstunde,
bei der er der neuen Oberstudienrätin persönlich für ihr langjähriges Engagement dankte und ihr zu ihrer Auszeichnung gratulierte.
W. Ladner

 

Talente-Akademie "Chemie" (3.2.-7.2.2014)
 
Der Verein für Tiroler Talente bot unter der Leitung von Prof. Mag. Scherl Mathias für chemiebegeisterte Schüler/innen eine Projektwoche an,
bei der besonderes Augenmerk auf das praktische Arbeiten in einem Labor gelegt wurde.
12 Chemie-Talente aus ganz Tirol hatten die Möglichkeit ihre Fertigkeiten in der Labortechnik zu verbessern und ihren Wissensstand in der Chemie zu erweitern.
Vier Schüler aus dem Meinhardinum (Alexander Trieb 8H, Florian Inderster 8G, Christian Sprenger 8G, Sebastian Juranek 7A) erfüllten die Aufnahmekriterien und nutzten die Chance,
in der letzten Woche vor den Ferien, einen kleinen Einblick in die Welt der Chemie, Labortechnik und Medizin zu erhaschen.
Am Freitagnachmittag präsentierten die Teilnehmer ihre Ergebnisse und Erlebnisse.
Zum Abschluss wurde den Schülern ein Zertifikat über ihre Teilnahme überreicht.
Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich sehr stolz auf meine Chemie-Schüle/innen bin.
Muhr Adrian

 
Landesfremdsprachenwettbewerb 2014
 

Trieb Alexander 8H
Latein 5.Pl.
 
Lieber Matteo 7G
Landessieger Italienisch
 

 

Giacomelli Simon 7A
Italienisch 6.Pl.
Der Landesfremdsprachenwettbewerb ist einer der größten schulischen Bewerbe in Tirol, an dem sich beinahe alle AHS aus Nordtirol und eine Vielzahl der südtiroler Schulen beteiligen.
Der Bewerb wurde heuer zum 28. Mal durchgeführt. Die Austragungsorte sind abwechselnd Nord- und Südtirol (Innsbruck bzw. Brixen).
Wir gratulieren allen TeilnehmerInnen recht herzlich!
Betreuerin: Prof. Mag. Christine Tiefenbrunner
 
Soziales Engagement am Meinhardinum
Berichte von Prof. MMag. Angelika Mitterwallner
 
Julia Schaller aus der 4c hat ganz allein die Initiative ergriffen, eine Sammlung in ihrer Klasse zu starten, um für ein Waisenkind in Uganda ein ,,Glücksschwein" zu kaufen. Waisenkinder haben meist alles verloren: ihre Eltern, ihre Familie, ihr Zuhause. Der Start in eine neue Familie oder bei Zieheltern ist nicht leicht. Ein eigenes Schweinchen, ein kleiner Stall und das nötige ,,Startkapital" in Form von zwei Futtersäcken sichern die Zukunftsversorgung.

 


Waisenkind aus Uganda

 


Symbolfoto

Die Klasse 6G unternahm im Oktober 2013 mit Frau Prof. Gstrein und Frau Prof. Mitterwallner einen Rundgang der Not in Innsbruck. Mitten im touristischen Innsbruck, zwischen Bergisel und Goldenem Dachl, wurden soziale Brennpunkte besucht. Welche Nöte gibt es? Wo halten sich Menschen in Not auf? Menschen, die am Rande der Gesellschaft sind, rückten in den Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit und dabei konnten wir nicht nur die Not sehen, sondern vor allem diese auch spüren ... !

 

In Zusammenarbeit mit Bruder und Schwester in Not haben sich Julia Schaller, Laura Auer, Michael Metzrath, Ulrich Sturm, Florian Haas und Klara Maass aus der 4c des Meinhardinums für eine Schuhputzaktion im Inntalcenter Ende November eingesetzt. An ihrem freien Nachmittag haben sie für ca. zwei Stunden Menschen angesprochen, ihnen bei Bedarf die Schuhe geputzt und von ihrem Anliegen erzählt, Menschen in Afrika helfen zu wollen. Für alle Jugendlichen war es eine Herausforderung, auf die Menschen zuzugehen, sie anzusprechen und um eine Spende zu bitten, aber mit ihrer freundlichen Art und ihrem aufgeschlossenen Wesen haben sie schnell die Herzen der Menschen berührt. Es ist nicht einfach, sich für eine Sache einzusetzen und dabei auch ablehnende Blicke zu riskieren. Das Ziel, nämlich Kindern in Afrika helfen zu wollen, bestärkte sie in ihrem Tun. Und ich weiß, diese jungen Menschen haben das richtig gut gemacht! Eine Rückmeldung von Theresa aus dem Sekretariat des Welthaus Innsbruck: ,,Bei der Schuhputzaktion wurden stolze 276,24 Euro gesammelt! Vielen, vielen Dank für euer Engagement und euren Einsatz. Damit habt ihr einen großen Beitrag geleistet!



Mit Papst-SMS durch die Fastenzeit

Ab Aschermittwoch bietet die katholische Kirche in Österreich während der Fastenzeit wieder eine SMS-Aktion mit Papstgedanken an. Bis zum Karsamstag erhalten Interessierte an den 40 Tagen der Fastenzeit kostenlos eine SMS mit Zitaten von Papst Franziskus. Dabei handelt es sich um Worte aus Reden und Predigten des Papstes aus dem ersten Jahr seines Pontifikats sowie um ausgewählte päpstliche Twitter-Kurzbotschaften. Anmelden kann man sich dazu ab Dienstag, 4. März, über das Mobiltelefon durch eine SMS mit dem Kennwort "PAPST" an die Telefonnummer 0664/6606651. Die Zusendung der Kurzmitteilungen ist für den Empfänger mit keinen Kosten verbunden. Anmeldungen während der Fastenzeit sind laufend möglich.


Die“ Alternative Wintersportwoche“ der 2c Klasse

 

              

            


Erstmals fand die „Alternative Wintersportwoche“ heuer auf der Sattelbergalm statt. Aus dem fast grünen Inntal kommend verbrachten die SchülerInnen eine sehr abwechslungsreiche Woche im tiefsten Winter der Sattelbergalm.
Nach einem sehr schönen Schitag im Schigebiet Berger-Alm in Steinach brachte uns das Hüttentaxi auf die Alm in Gries am Brenner. Schneeschuhwandern, eine Schitour auf den Sattelberg,
Schneeskulpturenbau und eine Schatzsuche stellten das weitere Programm der Woche dar. Ergänzt wurde das Programm noch durch Lawinenkunde und das Erlernen des richtigen Umgangs mit dem LVS-Gerät.
Leiterin: Prof. Mag. Claudia Weber

Bronzemedaillengewinner bei der Juniorenweltmeisterschaft der Naturbahnrodler
 

         

       

Bild © Foto Sobe    www.sobe-foto.at             ´                

                                     Thomas Hörburger 8H


Thomas Hörburger, Schüler der 8H Klasse, sicherte sich in einem Hundertstelkrimi die Bronzemedaille im Naturbahnrodeln. Er musste sich nur einem Russen und seinem Teamkollegen geschlagen geben.
Der Bewerb, der von 21.-23.2.2014 im rumänischen Ort Vatra Dornei stattfand, wird dem Rennrodler auf der Naturbahn immer in Erinnerung bleiben.
Denn welchem Bronzemedaillengewinner bei der Juniorenweltmeisterschaft wurde denn schon ein Raum im Meinhardinum gewidmet - der Thomas Hörburger- Raum.
Wir gratulieren recht herzlich!         KV Prof. Mag. Markus Mathies
 

         
 

Die lange Nacht der Mathematik
Freitag, 14.Juni 2013


 


Die Größe eines Winkels muss erfühlt werden.
 


Activity: Mathematische Begriffe werden pantomimisch dargestellt
 


Das 3 D –Sudoku
 

Memory: Wo war nur das Bild zur aufgedeckten Bruchzahl?

5 Teams aus der Klasse 1b, 6 Teams aus der Klasse 1c
 und ein Eltern-Team traten an 18 unterschiedlichen Stationen gegeneinander an.
Viele Eltern unterstützen den Abend, indem Stationen betreut und
eine Riesenauswahl an Köstlichkeiten für die kulinarische Versorgung
 der Teilnehmer/innen bereitet wurden.
 

Die erfolgreichen Organisatoren:

Prof. Mag. Otto Westreicher
Prof. Mag. Notburga Fuchs


Ein Längenmaße-Puzzle
 

 


Übernachtung in der Schule mit anschließendem Frühstück im Stift!
 

 

 

Fremdsprachenwettbewerb



 

 


Am 21.3. 2013 hat eine Gruppe des Meinhardinums Stams am Fremdsprachenwettbewerb in Innsbruck teilgenommen.
Sowohl die TeilnehmerInnen in Englisch, Maria Weninger (8G) und Max Veulliet (8H),
als auch die Teilnehmerinnen in Französich, Sara Oberthaler und Elisabeth Neurauter (beide 8H),
erreichten das Semifinale und Matteo Lieber (6G) konnte in Italienisch im Finale den hervorragenden 3. Platz erreichen.
Ein großer Dank gilt allen TeilnehmerInnen für die Bereitschaft sich dem Wettbewerb zu stellen und für ihren Einsatz!

Prof. Mag. Tiefenbrunner

 

 

Fest der Stimmen



 


Am 7.3. 2013 fand in Imst das große "Fest der Stimmen" unter Teilnahme des Meinhardinums statt.

Prof. Mag. Petra Schmid-Weiss und ihr neu gegründete Schulchor.


W. Ladner
 

 

 

Die Buben der Klasse 1c beim Technischen Werken



 



 



 

Frau Prof. BEd Laura Jamnig mit ihren Ingenieuren der Zukunft.

W.Ladner

 

Frischer Wind am Meinhardinum!



 


Frau Prof. MMag. Alexandra Heinz mit ihren begeisterten SchülerInnen des Werkunterrichts.

W.Ladner

 





OStR Prof. Mag. Heinz Grasmair

Wir, die Schulgemeinschaft des Meinhardinums, trauern um
unseren langjährigen Kollegen OStR Prof. Mag. Heinz Grasmair,
der am 1. August 2012 im 67. Lebensjahr nach schwerer Krankheit verstorben ist.

W. Ladner
 

 

 

Schottlandreise der Klasse 7G

   

   

Die Klasse 7G verbrachte von 7. bis 13. Mai 2013 eine Intensiv-Sprachwoche in der schottischen Hauptstadt Edinburgh.
Die SchülerInnen wohnte bei Gastfamilien, nahmen vormittags am Unterricht teil
 und absolvierten nachmittags und abends ein ausführliches Kulturprogramm.

Leitung: Prof. Mag. Georg Weiss

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Landesfinale Tennis Unterstufe 2012
(Auszug aus der Homepage des TTV)

Landesschulreferentin Evelyn Aigner mit den Mannschaften des Meinhardinum Stams und des BRG-Adolf-Pichler-Platz Innsbruck

(Meinhardinum: Stigger David 1a, Pfleiderer Yannick 2a, Kompein Fabienne 3b, Stigger Anina 3b, Waldegger Thomas 3b; Betreuerin: Prof. Khanna)

Die Tiroler Landesmeisterschaft der Schulen (Bewerb Unterstufe Mixed) fand am 15. Mai 2012 in Innsbruck
 auf den Tennisanlagen der Turnerschaft und des TK IEV statt.
Nach der Vorrunde konnten sich 8 Mannschaften für den Hauptbewerb qualifizieren.

Am Turniertag sah man viele motivierte Jugendliche, hervorragendes Tennis und spannende Partien!
Das Finale gewann das
Meinhardinum Stams gegen das BRG Lienz und wird somit Tirol beim Bundesfinale der Schulen in Innsbruck vom 10. bis 14. Juni 2012 vertreten.

Evi Aigner (Schulsportreferentin des TTV)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Landesfinale des Jugendredewettbewerbes 2012
Siegerin in der Kategorie "Klassische Rede"



Laura Ölhafen

Die Schulgemeinschaft des Meinhardinums gratuliert zu dieser besonderen Leistung!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Dir. i. R. HR Mag. P. Augustin Neumüller

Wir, die Schulgemeinschaft des Meinhardinums, trauern um
unseren langjährigen Direktor HR Mag. P. Augustin Neumüller,
der am 27. Oktober 2011 im 73. Lebensjahr nach langer Krankheit verstorben ist.

W. Ladner